Liebe Patientin, lieber Patient,

unser Team und wir persönlich stehen unseren Patientinnen und Patienten rund um die Uhr für die Notfallversorgung in der Zentralen Notaufnahme (ZNA) des ev. Krankenhaus Göttingen-Weende zur Verfügung. Es ist unser vornehmliches Anliegen, Ihnen als Notfallpatientinnen und -patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen. Auch wenn der Druck auf allen in der Notaufnahme hoch ist und uns die Behandlung tagtäglich erheblich fordert, möchten wir uns für Ihre Belange einsetzen.

 

Unsere besondere Aufmerksamkeit gilt vor allen den schwer Erkrankten, den Schwachen und Hilfsbedürftigen, den alten Menschen und den Menschen mit Behinderungen. Diese Personen benötigen unsere Hilfe am dringlichsten. Viele dieser Patientinnen und Patienten müssen zur weiteren Behandlung im Krankenhaus bleiben.

Darüber hinaus versuchen wir aber auch für alle anderen medizinischen Probleme stets eine Lösung zu finden. Dies geht natürlich nur gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus den Medizinischen Versorgungszentren, den Haus- und den Facharztpraxen, ohne die die ambulante Notfallversorgung schlicht nicht möglich ist. Die Reihenfolge der Behandlung richtet sich nach wissenschaftlich überprüften Dringlichkeitskriterien, damit bedrohliche Erkrankungen und Unfälle schnellstmöglich erkannt und behandelt werden können. Wartezeiten sind für alle unangenehm, lassen sich aber in der ZNA leider nicht vermeiden.

 

Gerade an der Schnittstelle zwischen den Krankenhäusern und den Arztpraxen besteht für die Zukunft noch ein erheblicher Verbesserungsbedarf. Hierfür nehmen wir aktiv an Projekten zur Versorgungsforschung mit der Universität Göttingen teil (OPTINOFA-Studie) teil.

 

Zusammen mit Dr. Müller-Issberner kümmern wir uns auch um alle Belange rund um Arbeits-, Wege- und Schulunfälle. Dr. Müller-Issberner ist als Chefarzt der Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie der verantwortliche Durchgangsarzt-Arzt (D-Arzt) und besitzt die Ermächtigung zum stationären Durchgangsarztverfahren (DAV) und zum Verletzungsartenverfahren (VAV).

 

Wir wünschen Ihnen eine rasche Genesung und grüßen Sie hiermit herzlich

Marc Wieckenberg

Jens Martin

Anja Bederke

Trauma-Netzwerk Göttingen-Kassel

Das Evangelische Krankenhaus Weende ist Mitglied im unfallchirurgischen Trauma-Netzwerk Göttingen-Kassel. Wir als ZNA sind dabei der Dreh- und Angelpunkt in der Versorgung der Traumapatienten. Mit neukonzipierten Abläufen und Standards und unserem interdisziplinären Know-how stehen wir allen verunfallten Patientinnen und Patienten zur Seite.

 

Blick auf die Station

Lernen Sie unsere Spezialisten kennen

Leitender Arzt der ZNA
Dr. Marc Wieckenberg
Zentrale Notaufnahme (ZNA)
Unfallchirurgie / Orthopädie

Kontakt

Zentrale Notaufnahme (ZNA)

Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende gGmbH
An der Lutter 24
37075 Göttingen

 

Anmeldung

0551 5034-1255 oder -1355
zna@ekweende.de

Leitender Arzt der ZNA

Dr. Marc Wieckenberg
wieckenberg@ekweende.de

Pflegerische Leitung

Jens Martin
martin@ekweende.de

 

Sozial- und Entlassmanagement

Sozial- und Entlassmanagement: Frau Sylvia Holtz-Wörmcke