Dr.

Wolfgang Körber

Chefarzt

Kontakt & Infos

Portfolio

Klinische Schwerpunkte

Klinische Schwerpunkte

Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie und Schlafmedizin
Zusatzbezeichnung "Medikamentöse Tumortherapie"

Qualifikationen

Interventionelle Bronchologie


Sämtliche Verfahren (Laser, Tumorabtragung, Stenting, endobronchiale Brachytherapie. Autofluoreszenzbronchoskopie); endobronchialer Ultraschall; endoskopische Verfahren zur Lungenvolumenreduktion (Coils und Ventile) (Elektronavigationsendoskopie (Superdimension)

 

Nichtinvasive Beatmung

Langjährige Zentrumserfahrung

 

Fachkunde

Sämtliche konventionellen Verfahren der Thoraxradiologie werden beherrscht, Thorax-CT

 

Thoraxradiologe 1999/2000

Befundung ebenso

 

Bronchialkarzinom

Interdisziplinäre Tumorkonferenz, multimodale Konzepte seit 12 Jahren, Durchführung von internationalen Studien (s.o.)

 

Ökonomie

Seit Jahren Verantwortung für das Abteilungsbudget, beste Kenntnisse im DRG-System bis hin zur Primärkodierung

Lebenslauf

1984-1990
Beruflicher Hintergrund: Studium der Humanmedizin an der Georg-August Universität Göttingen
April 1991
Medizinischer Abschluss: Dritter Abschnitt der ärztlichen Prüfung
November 1992
Medizinischer Abschluss: Promotion an der Georg-August-Universität Göttingen
Okt. 1991 - April 1993
Beruflicher Hintergrund: Kreiskrankenhaus Goslar, Arzt im Praktikum in der Abt. für Innere Medizin
April 1993 - Febr. 1998
Beruflicher Hintergrund: Medizinische Klinik des Ev. Krankenhauses Göttingen Weende e.V. (bis Dez. 1994 Kreiskrankenhaus an der Lieth, 37120 Bovenden-Lenglern), Assistenzarzt in der Abt. Pneumologie/Schlaflabor und Beatmungsmedizin
März 1998 - Aug. 1998
Beruflicher Hintergrund: Medizinische Klinik des St. Ansgar Krankenhauses Höxter, Assistenzarzt in der Abt. für Innere Medizin
Sept. 1998 - Febr. 2000
Beruflicher Hintergrund: Assistenzarzt in der Abt. Pneumologie/Schlaflabor und Beatmungsmedizin in der Medizinische Klinik des Ev. Krankenhauses Göttingen Weende e.V.,
17. Febr. 1999
Medizinischer Abschluss: Facharzt für Innere Medizin
13. Sept. 2000
Medizinischer Abschluss: Erwerb des Teilgebietes Pneumologie, Zusatzbezeichnung medikamentöse Tumortherapie
März 2000 – Dez. 2003
Beruflicher Hintergrund: Oberarzt in der Abt. Pneumologie/Schlaflabor und Beatmungsmedizin sowie DRG- und Transfusionsbeauftragter der Klinik
19. Aug. 2001
Medizinischer Abschluss: Erwerb der Zusatzbezeichnung Allergologie
seit Jan. 2004
Beruflicher Hintergrund: Leitender Oberarzt der Abt. Pneumologie (inkl. Allergologielabor) / Beatmungsmedizin und Schlaflabor sowie DRG- und Tranfusions-beauftragter der Klinik
24. Sept. 2007
Medizinischer Abschluss: Erwerb der Zusatzbezeichnung Schlafmedizin
seit Jan. 2014
Beruflicher Hintergrund: Chefarzt der Abt. Pneumologie (inkl. Allergologie-labor) / Beatmungsmedizin und Schlaflabor
2001
Wissenschaftliche Tätigkeit: Phase III A 6-Month, Placebo-controlled Study Comparing Lung Function and Health Status Changes in COPD Patients Treated With Tiotropium or Salmeterol (Assistent)
2014 bis 2015
Wissenschaftliche Tätigkeit: Nintedanib Compassionate Use bei Zweitlinentherapie des NSCLC
2014 bis heute
Wissenschaftliche Tätigkeit: GIDEON (NIS Afatinib) der Fa. Boehringer: Prüfarzt
2014 bis heute
Wissenschaftliche Tätigkeit: Prüfarzt der Europäische RePneu-Registerstudie - CLN-0014
2014 bis heute
Wissenschaftliche Tätigkeit: Pirfenidon NIS bei der Idiopathischen Lungenfibrose (IPF) der Fa. Boehringer: Prüfarzt
2016 bis 2017
Wissenschaftliche Tätigkeit: Trinity: SCLC nach der 2. Linie; M16-291 Rovalpituzumab Tesirine Extension Study
2018
Wissenschaftliche Tätigkeit: CRISP (Clinical Research Platform Into Molecular Testing, Treatment and Outcome of Non-Small Cell Lung Carcinoma Patients (CRISP)
2004
Wissenschaftliche Tätigkeit: Angiotensin II Blockers in obstructive pulmonary disease: a randomised controlled trial. (Assistent)
2004/2005
Wissenschaftliche Tätigkeit: XRP417D-3001 Study Of Irinotecan Hydrochloride (Campto ®) and Cisplatin Versus Etoposide and Csplatin in Small Cell Lung Cancer. (Prüfarzt)
2004 bis 2009
Wissenschaftliche Tätigkeit: GILT (German Intergroup Lung Trial (Phase III): Oral Vinorelbine and Cisplatin with Concomitant Radiotherapy Followed by either Con-Solidation Therapy With Oral Vinorelbine and Cisplatin Plus Best Supportive Care or Best Supportive Care Alone in Stage III Non Small Cell Lung Cancer (NSCLC): A Randomized Phase III Study. (Prüfarzt)
2005
Wissenschaftliche Tätigkeit: Challenge Phase II Study Erlotinib Induction followed by Standard Gemcitabine/Cisplatin Induction-Chemotherapy followed by Erlotinib Consolidation Therapy in Patients with NSCLC IIIA (N2)/IIIB (N3) monitored by Microarray-Analyses. (Prüfarzt)
2006 bis 2011
Wissenschaftliche Tätigkeit: Auswirkungen der früh postoperativen Extubation und einer nachfolgenden nicht-invasiven Beatmung auf den klinischen Verlauf nach thoraxchirurgischen Operationen. (LKP)
2006 bis 2013
Wissenschaftliche Tätigkeit: Deutsche Multicenter Studie: NIV bei stabiler COPD. (Prüfarzt)
2009 bis 2011
Wissenschaftliche Tätigkeit: NEXT – NSCLC ErbituX Trial Open, randomized, multinational phase IIIb trial evaluating the activity and safety of cetuximab as 250 mg/m² weekly and 500 mg/m² every two weeks maintenance therapy after platinum-based chemotherapy in combination with cetuximab as first-line treatment for subjects with advanced non-small cell lung cancer (NSCLC). (Prüfarzt)
2009 bis 2011
Wissenschaftliche Tätigkeit: 65 plus: Offene Studie mit Bevacizumab (AVASTIN®) in Kombination mit Pemetrexed oder Pemetrexed und Carboplatin als First-line Therapie bei Patienten mit fortgeschrittenem oder rezidivierenden nicht-plattenepithelialen NSCLC (nicht- kleinzelliges Bronchialkarzinom). (Prüfarzt) REASON: Epidemiological and Scientific Evaluation of EGFR Mutation Status in Patients With Newly Diagnosed Locally Advanced or Metastatic NSCLC (REASON): Epidemiologische Studie zur Erforschung des EGFR-Mutationsstatus von kaukasischen Patienten mit nicht-kleinzelligem Bronchialcarzinom (NSCLC). (Prüfarzt)

Mitgliedschaften

  • European Respiratory Society
  • Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin
  • Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (German Sleep Society (DGSM)
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
  • Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für Außer-klinische Beatmungsmedizin (DIGAB)
  • International Association for the Study of Lung Cancer (IASCL)
  • Mitglied des LungentumorzentrumsDeutschlandMitte im Comprehensive Cancer Center (CCC) der Universitätsmedizin Göttingen
  • FC Bayern München

Publikationen

  • Andreas S, Herrmann-Lingen C, Raupach T, Lüthje L, Fabricius JA, Hruska N, Körber W, Büchner B, Criée CP, Hasenfuss G, Calverley P.: Angiotensin II blockers in obstructive pulmonary disease: a randomised controlled trial. Eur Respir J. 2006 May; 27(5):972-9.
  • Körber W., Laier-Groeneveld G, Criée CP:
    Endotracheal complications after long-term ventilation. Noninvasive ventilation in chronic thoracic diseases as an alternative to tracheostomy Med Klin (Munich). 1999 Apr; 94(1 Spec No):45-50. German
  • Körber W.:
    Translaryngeal intubation in long-term ventilation Internist (Berl). 1998 May;39(5):521-2
  • Herrmann MKA, Bloch E, Overbeck T, Körber W, Hermann RM, Hille A, Wolff HA, Hess CF, Pradier O, Christiansen H:
    Mediastinal radiotherapy and prophylactic cranial irradiation (PCI) after multidrug chemotherapy in patients with SCLC – treatment results after long term follow-up. Cancer Radiother. 2010 Aug 11. [Epub ahead of print]
  • Vorwerk H, Beckmann G, Bremer M, Degen M, Dietl B, Fietkau R, Gsänger T, Hermann RM, Alfred Herrmann MK, Höller U, van Kampen M, Körber W, Maier B, Martin T, Metz M, Richter R, Siekmeyer B, Steder M, Wagner D, Hess CF, Weiss E, Christiansen H. : The delineation of target volumes for radiotherapy of lung cancer patients. Radiother Oncol. 2009 Jun;91(3):455-60
  • Körber W., Danner B. (contributed equally), Alexander Emmert, Frank Mielck, Hilmar Dörge, Michael Quintel, Carl Peter Criée, Friedrich Schöndube: Impact of non-invasive pressure support ventilation in major lung resection for high risk patients Journal of Thoracic Surgery, 2012, 2, 63-71
  • Stenger, C. Tomala, M. Pietsch, U. Olgemoeller, W. Koerber, B.
    Fischer
    , M. Sebastian, L. Truemper, T. Overbeck und F. Griesinger: Mitomycin C in combination with vinorelbine or cisplatin and erythropoietin in pretreated patients with in field relapse after radiation therapy of non-small cell lung cancer: a phase II trial of the AIO.
    memo - Magazine of European Medical Oncology, 2011, Volume 4, Number 1, Seiten 31-37
  • Hendrik Andreas Wolff1*, M.D., Cornelia Ruth Marie Wolff1*, Clemens Friedrich Hess1, D., Ph.D., Klaus Jung2, Ph.D., Tobias Overbeck³, M.D., Sabrina Köhler4, M.D., Sabine Sennhenn-Kirchner5, M.D., Marc Hinterthaner6, M.D., Annegret Müller-Dornieden7, M.D., Wolfgang Körber8, Katharina Marten-Engelke9, M.D., Christoph Matthias4, M.D., Ralph Michael Walter Roedel4, M.D., Hans Christiansen1,10+, M.D. Christoph Engelke9+, M.D. 2013: High prevalence of curable stage secondary malignant tumors in patients after head and neck cancer:
    Strahlenther Onkol. 2013 Oct;189(10):874-80. doi: 10.1007/s00066-013-0404-4. Epub 2013 Jul 12.
  • Olgemöller U, Körber W, Criée CP. Abdominal free air without signs of perforated abdominal viscus during non-invasive ventilation: Dtsch Med Wochenschr. 2012 Aug;137(31-32):1591-4. doi: 10.1055/s-0032-1305183. Epub 2012 Aug 7.
  • Schuler M, Fischer JR, Grohé C, Gütz S, Thomas M, Kimmich M, Körber W, Schneider CP, Laack E, Märten A et al:; Afatinib Compassionate Use Consortium: Experience with afatinib in patients with non-small cell lung cancer  progressing after clinical benefit from gefitinib and erlotinib: 2014 Oct;19(10):1100-9. doi: 10.1634/theoncologist.2014-0103. Epub 2014 Sep 17.
  • Christian Grohé, Wolfgang Schütte, Wolfgang Koerber, Bernd Seese, Dirk Koschel, Kathrin Neuland, Jens Schreiber 2020:  Non-interventional study  AER plus: Clinical course of mild to moderate
  • IPF during therapy with pirfenidone; Presented at 61. Kongress der DGP, Leipzig, Germany, 25-28 March 2020
  • Overbeck TR Wenleder SHP, Danner BC, Körber W, Toepelt K,

            et al. Induction therapy with Erlotinib (E) and Gemcitabine/Platinum (GP)
            in stage III NSCLC. J Pulmonol Respir Res. 2021; 5: 001-018.

Weitere Kolleginnen und Kollegen aus dem Fachbereich

Zum Profil
Leitende Oberärztin
Dr. Doris Malehsa
Zum Profil
Funktionsoberärztin
Cordula Münch
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Prof. Dr. Andrea Rodenbeck
Zum Profil
Oberärztin
Maria Tahani
Ärztin
Jekaterina Behnke
Ärztin
Dr. Frauke Saskia Nitzki
Ärztin
Dr. Anna Maria Schulte
Ärztin
Kristine Svanidze
Arzt
Benjamin Winker
Arzt
Mohamed Zakkar
Ärztin
Mouna Sbihi