A–

A

A+

Presseinformationen

24.09.2017

Kodak gewinnt vor Team EKW 1: Benefiz-Fußballturnier für den Kampf gegen Brustkrebs

Chefarzt-Mannschaft und großes Kinderprogramm; Freitag folgt der Informationsabend zum Thema „Brustrekonstruktion“

Die beiden Finalteams: Kodak und EKW 1

Anlässlich des Breast-Reconstruction-Awareness Days (BRA-Day) fand am Sonntag zum ersten Mal ein Benefiz-Fußballturnier für den Kampf gegen Brustkrebs statt. Auf der Sportanlage „Am Weendespring“ traten zehn Mannschaften aus Südniedersachsen gegeneinander an. Diese kamen vom Helios Krankenhaus Northeim, von der Sparkasse Göttingen, der HNA, dem ASC Göttingen, dem Mädchenfußball Göttingen, von Kodak Osterode und dem Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende, das auch mit einer Chefarzt-Mannschaft antrat.

Das Rahmenprogramm mit Spiel und Spaß für Kinder und Erwachsene wurde durch die Besucher sehr gut angenommen. Ein Magnet für die Kinder war der Kletterberg aus dem Sportmobil vom Landessportbund Niedersachsen, das an diesem Tag vom ASC Göttingen betreut wurde. Auch das Bubble Soccer und das Kinderschminken wurden gut in Anspruch genommen.

Die akute Brustkrebserkrankung sowie die Brustwiederherstellung sind zwei Schwerpunkte der Abteilung Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie im Weender Krankenhaus, die auch Veranstalter war. „Wir hatten eine gute Stimmung und faire Spiele“, sagt Dr. Claudia Choi-Jacobshagen, Chefärztin der Abteilung. „Ohne die Unterstützer und Helfer hätten wir so ein Turnier aber nicht auf die Beine stellen können.“

Der Erlös wird an die Göttinger Frauenselbsthilfe nach Krebs gespendet. „Ganz herzlichen Dank an das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende für diese tolle Unterstützung“, sagt Sigrid Beister, Leiterin der Selbsthilfegruppe, die sich nur über Spenden finanziert. „Die Zahl der Brustkrebserkrankungen wird immer größer, und wir wollen so viele Frauen wie möglich unterstützen.“ Wichtig sei es, so Beister, den betroffenen Frauen zu zeigen, dass das Leben nach Krebs weiter geht und es immer noch Spaß macht. Beister überreichte der Abteilung Plastische Chirurgie des Weender Krankenhauses als Dank vierzig selbst genähte Herzkissen für Brustkrebs-Patientinnen.

Den Gewinnerpokal konnte am Ende das Team von Kodak Osterode mit nach Hause nehmen, das im Finale gegen das Team vom Weender Krankenhaus (EKW 1) mit 1:0 gewann. Erst in der letzen Minute wurde der Siegtreffer erzielt.

Informationsabend zum Thema „Brustrekonstruktion“

Neben dem Benefiz-Fußballturnier gibt es am Freitag, dem 29. September 2017, um 17:30 Uhr, zusätzlich einen Informationsabend zum Thema „Brustrekonstruktion“, u.a. mit Schminktipps und Beratung für Pflegeprodukte sowie anschließendem Gettogether. Der Informationsabend findet im großen Seminarraum des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende statt (An der Lutter 24, 37075 Göttingen).

Der BRA-Day ist eine in Kanada gegründete Initiative, die die Aufklärung, das Bewusstsein und den Zugang zu Informationen für Frauen fördert, die sich nach einer Brustkrebsoperation für die Rekonstruktion der Brust interessieren.

Die Göttinger Frauenselbsthilfe nach Krebs spendete 40 Herzkissen an die Abt. Plastische Chirurgie des EKW.
Am 24. September fand das erste Benefiz-Fußballturnier für den Kampf gegen Brustkrebs statt.
Zehn Teams aus Südniedersachsen traten gegeneinander an.
Kinderprogramm: Kinderschminken und ...
... der Kletterberg waren für die Kids ein Highlight.