A–

A

A+

Presseinformationen

11.05.2015

Nestschaukel, Hangrutsche und Reck für Kids

Brachgelände wird zum attraktiven Spielgelände für KiTa, Investition von 30.000 Euro

Till (3), Mats (1) und Iswar (3) auf der neuen Nestschaukel.

"Heut ist so ein schöner Tag": Dieses Lied haben die „ASC Luisenkids Weende“ zur Eröffnung des neuen Außengeländes ihrer Kindertagesstätte gesungen. Das zuvor brachliegende, 600 Quadratmeter große Areal seitlich des Luisenhofs wurde mit zahlreichen Turn- und Klettergeräten ausgestattet. Beim Eröffnungstag gab es einen Parcours, wo jede Station von den Krippen- und Kindergartenkindern auch gleich getestet wurde, sei es das Schaukeln in der Nestschaukel, das Turnen am Reck, das Balancieren auf Holzstämmen oder die Hangrutsche.

Die Umgestaltung des Areals und die Anschaffung der Spielgeräte haben 30.000 Euro gekostet, die von den drei Partnern, ASC Kinderbetreuung, Luisenhof und Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende (EKW), getragen wurden.

An der Eröffnung nahmen neben den Kindern und deren Eltern auch Michael Eisenberg (Hausleitung des Luisenhof), Jörg Schnitzerling (ASC-Vorstandsvorsitzender) und Dr. Vicky Henze (ASC Kinderbetreuung) sowie Prof. Dr. Michael Karaus (Medizinischer Geschäftsführer EKW) und Christine Jäger (Mitarbeitervertretung EKW) teil, die von den Kindern selbst gemalte Leinwände als Geschenk bekamen.

Ziel der Eröffnung der KiTa im September 2014 war es, dass Mitarbeitende von Luisenhof und Weender Krankenhaus von einer betriebsstättennahen Betreuung ihrer Kinder profitieren. Aber auch für die Bewohner des Luisenhofs ergeben sich durch generationenübergreifende Aspekte des KiTa-Konzepts Vorteile im täglichen Umgang miteinander. Die KiTa „ASC Luisenkids Weende“ hat 25 Krippenplätze für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren sowie 25 Kindergartenplätze für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Die Öffnungszeiten der KiTa orientieren sich insbesondere an die Arbeitszeiten der Pflegekräfte. Im Betreuungskonzept der neuen Kindertagesstätte findet sich sowohl der ASC mit dem Schwerpunkt Bewegung und Immersion (bilinguale Sprachförderung) wieder, als auch der Luisenhof und das EKW mit generationsübergreifenden Aspekten und dem kulturell religiösen Ansatz.

Hangrutsche
Überblick über den neuen Außenbereich der KiTa "ASC Luisenkids Weende"