A–

A

A+

Presseinformationen

11.05.2018

„Weender Visite“: Expertenvortrag zum Thema "Das Offene Bein"

Das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende lädt zu einem neuen Vortrag der Weender Visite ein.

Dr. Claudia Choi-Jacobshagen, Chefärztin der Abteilung Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie des EKW am Standort Weende

Dienstag, 15. Mai 2018, 18 Uhr
Das Offene Bein – die chronische Wunde

Referentin: Dr. Claudia Choi-Jacobshagen, Chefärztin für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie am Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende

Ort:
Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende, An der Lutter 24, 37075 Göttingen
Haus 6, 4. OG, Seminarraum 1 (mit dem Fahrstuhl erreichbar)

Eintritt frei!

Was ist ein offenes Bein?
Das sogenannte Offene Bein wird auch als Ulcus cruris oder Beingeschwür bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine offene Wunde, meist am Unterschenkel, die nicht heilt und sehr schmerzhaft sein kann. Und das, obwohl unser Körper eigentlich sehr gut darin ist, Wunden zu verschließen. Durch verschiedene Erkrankungen und Begleitumstände kann es aber dazu kommen, dass solche Art von Wunden chronisch werden. Das bedeutet, dass sie auch nach sechs Wochen noch nicht verschlossen sind. Dann können unter anderem Chirurgen helfen. Wie aber kommt es zum Offenen Bein? Wie wird es behandelt? Und wann sollte man einen Arzt aufsuchen? Diese und andere Fragen wird Dr. Choi-Jacobshagen in ihrem Vortrag am 15. Mai beantworten. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

„Weender Visite"
Die „Weender Visite" ist eine Veranstaltungsreihe des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende für Interessierte. Die Vorträge geben den Zuhörern die Möglichkeit, mit den Experten des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende aus verschiedenen medizinischen Fachrichtungen ins Gespräch zu kommen. In den gut einstündigen Veranstaltungen werden aktuelle Themen der Medizin in verständlicher Weise vorgestellt, und es wird über Neuerungen bei der Diagnose und Therapie unterschiedlicher Krankheitsbilder berichtet. Neben der Information gibt das Patientenforum auch Gelegenheit zur Diskussion mit den Referenten und zur Beantwortung persönlicher Fragen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Termine 2018

19. Juni: Das künstliche Hüftgelenk
Referent: Dr. Matthias Heyden, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hauptoperateur im Endoprothetikzentrum Göttingen/Neu-Mariahilf (EKW)

17. Juli: Wenn Steine plagen, in Weende fragen
Referent: Prof. Dr. Hans-Werner Gottfried, Chefarzt Abteilung für Urologie/Kinderurologie (EKW)

21. August:
Der Blähbauch – was steckt dahinter?
Referent: Prof. Dr. Michael Karaus, Chefarzt Abteilung für Allgemeine Innere Medizin (EKW)

18. September: Vorbeugung von Nierenerkrankungen
Referent: Dr. Volker Schettler, Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie, Intensiv- und Notfallmedizin, Lipidologe (DGFF), Geschäftsführer Nephrologisches Zentrum Göttingen

16. Oktober: Wirbelsäulenchirurgie - neue Verfahren, neue Möglichkeiten
Referent: Dr. Ralf Müller-Issberner, Chefarzt für Unfallchirurgie und Orthopädie (EKW)

20. November:
Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
Referent: Prof. Dr. Peter Neumann, Chefarzt Abteilung Klinische Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin

18. Dezember: Sodbrennen und Reflux – wann kann eine Operation helfen
Referent: Dr. Friedemann Horst, Leitender Oberarzt Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Minimalinvasive Chirurgie (EKW)