A–

A

A+

Blick auf die Station 1.2

 

In 20 Betten bieten wir Ihnen allen gewohnten Komfort Ihrer Wahl in einem Einbett, Zweibett- oder auch Mehrbettzimmer. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Station sind viele Jahre im Bereich Plastische Chirurgie geschult und kümmern sich um Ihre besonderen Belange.

Das Pflegepersonal auf der Station erklärt Ihnen bei der Aufnahme den Tagesablauf, begleitet Sie in Ihr Zimmer und nimmt Sie pflegerisch auf. Wir, die Mitarbeiter in der Pflege, arbeiten in einem therapeutischen Team mit Ärzten, Physiotherapeuten, Sozialdienst, Psychologen und Seelsorgern zusammen. Die Betreuung unserer Patienten erfolgt in der Bereichspflege. Das bedeutet, die Pflegenden sind in ihrer Schicht für die umfassende Pflege einer bestimmten Anzahl von Patienten zuständig.

Wir arbeiten nach Pflegestandards, die nach den neuesten pflegewissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnissen erarbeitet wurden. Sie tragen dazu bei, ein einheitliches hohes Qualitätsniveau in der Patientenversorgung zu erzielen. Die pflegerischen Maßnahmen vor und nach einer Operation sind ein wichtiger Bestandteil im Rahmen des Genesungsprozesses und werden gezielt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, um Ihre Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. Die Beratung und Begleitung von Patienten und Angehörigen während Ihres stationären Aufenthaltes ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir arbeiten interdisziplinär mit Ärzten, Wundmanagerin, Ernährungsberatung, Sozialdienst und Physiotherapeuten zusammen.

Zu unseren besonderen pflegerischen Tätigkeiten zählt neben prophylaktischen Maßnahmen die individuelle Wundversorgung nach einer Operation sowie die Beratung und Begleitung der Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung. Nach der Entlassung werden Sie von den Plastischen Chirurgen in den Sprechstunden, soweit notwendig, weiter betreut.

Bei Fragen können Sie gerne Kontakt mit unserer Stationsleitung oder unserem Sekretariat aufnehmen. Benötigen Sie Unterstützung bei der Entlassung (Anschlussheilbehandlung oder Betreuung zu Hause durch einen Pflegedienst), können Sie sich an unseren Sozialdienst oder unsere Pflege-Überleitung wenden. Die Seelsorgerliche Begleitung sucht gemeinsam mit dem Patienten nach inneren Kräften, die den Genesungsprozess fördern.

 

Stations- und Abteilungsleitungen:

Stationsleitung: Steffani Vasiljevic
Physiotherapie: Ruth Tönsmann
Sozialdienst/Pflege-Überleitung: Sylvia Holtz-Wörmcke
 

 

Telefon (0551) 5034-1210