A–

A

A+

Schlaflabormessung (Polysomnographie)

Diese stationär in unserem Schlaflabor durchgeführte Untersuchung des Schlafes wird bei begründetem Verdacht auf eine Schlafatemstörung durchgeführt. Oft ist eine Messung mit dem tragbaren GerätPolygraphie voran gegangen, welche allerdings nur das Vorliegen, aber nicht die genaue Ursache einer Schlafatemstörung ermitteln kann. Nach kurzer Gewöhnung an die Messkabel stellt die Polysomnographie eine für den Patienten wenig belastende Untersuchung da, die genaue Aussagen über Ausmaß und Ursache einer Schlafatemstörung erlaubt. Ist die Einleitung oder Überprüfung einer Maskentherapie (CPAP-Therapie) erforderlich, so geschieht dies ebenfalls unter Schlaflaborkontrolle.