A–

A

A+

Die Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen der Hand verlangt besondere Kenntnisse der komplizierten anatomischen Strukturen und spezielle chirurgische Techniken. Neben der exakten Diagnose und operativen Therapie ist meist eine spezielle Nachbehandlung notwendig, um ein gutes funktionelles Ergebnis zu erzielen.

Im Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende steht Ihnen ein hoch spezialisiertes Team von Ärzten, Physiotherapeuten und Pflegekräften ebenso zur Verfügung wie modernste Behandlungsmethoden:

  • Osteosynthese: Operative Versorgung von Handfrakturen mit modernsten Mini- und Mikroimplantaten
  • Arthroskopie (Spiegelung) des Handgelenkes und arthroskopische Behandlung von Bänderrissen und Knorpelschäden
  • Mikrochirurgische Verfahren: Operationsmikroskop, spezielle Instrumente, Naht und Hilfsmaterialien
  • Plastische Chirurgie: bei Versorgung von größeren Wunden, Weichteildefekten und Verbrennungen. Bei Verschleißerkrankungen der Hand werden Endoprothesen, Gelenkversteifende Operationen und Resektionsverfahren von Gelenken eingesetzt.
  • Nachbehandlung: Spezialisierte Physiotherapie vor Ort im Anschluss an die Operation
     

Erkrankungen der Hand

  • Nervenfunktionsstörungen, z. B. Karpaltunnelsyndrom, Nervus ulnaris Rinnensyndrom
  • Dupuytren'sche Erkrankung: Bewegungseinschränkung und Beugefehlstellung der Hohlhand und der Finger
  • Bewegungsstörung der Finger: Schnappfinger oder schnellender Finger, Entzündungen der Sehnenscheiden, Tennisellbogen
  • Arthrosen der Fingergelenke, des Daumensattelgelenkes und des Handgelenkes
  • Überbeine (Ganglien), Zysten und Tumore
  • Veränderungen bei rheumatoider Arthritis
     

Wir versorgen Handverletzungen und ihre Folgen bei Notfällen rund um die Uhr:

  • Operative und nichtoperative (konservative) Behandlung von Knochenbrüchen an Handgelenk und Hand
  • Behandlung von Speichenbrüchen und ihrer Folgezustände
  • Versorgung von Sehnenverletzungen und ihrer Spätfolgen
  • Behandlung von Nerven und Gefäßverletzung durch mikrochirurgische Technik
  • Versorgung von Wunden und Infektionen der Hand
  • Korrektur knöcherner Fehlstellungen
  • Behandlung bei Kontrakturen (Funktions- und Bewegungseinschränkung von Gelenken)