A–

A

A+

Sportmedizin

Die Sportorthopädie ist eine der Hauptdisziplinen der Sportmedizin und beschäftigt sich mit Erkrankungen des aktiven und passiven Bewegungsapparates. Dies können strukturelle Gewebeschäden (Muskulatur, Sehnen, Bänder usw.) als Folge von akuten Verletzungen, chronischen Überlastungen, physiologischen "Verschleißerscheinungen", systemischen Erkrankungen usw. sein oder funktionelle Probleme, die durch Trainingsfehler, ungeeignete Sportausrüstung oder Fehlstatik entstehen.

Die verschiedensten Beschwerdebilder und Erkrankungen werden in unseren Sprechstunden klinisch untersucht. Falls notwendig, werden bildgebende Verfahren eingeleitet (Sonografie, Röntgen, CT, MRT) und evtl. zusätzlich biomechanische (z. B. Ganganalysen) und laborchemische Analysen unter Mithilfe anderer Fachdisziplinen eingesetzt, um eine spezifische Therapie auf der Grundlage moderner Erkenntnisse zahlreicher Diagnosen durchführen zu können.

Insbesondere nach Sportverletzungen hat die physiotherapeutische Rehabilitation einen großen Stellenwert: Hier können wir auf eine langjährige sehr gute Kooperation mit dem benachbarten Rehazentrum Rainer Junge verweisen.

Gesundes Kniegelenk
Vorderer Kreuzbandersatz
Vorderer Kreuzbandersatz
Vordere Kreuzbandruptur (arthroskopisch)
Vordere Kreuzbandruptur