A–

A

A+

Die Bandscheibenprothese an der Halswirbelsäule

Die Prothese

Die Bandscheibenprothese ist eine neuere Entwicklung in der Wirbelsäulenchirurgie. Der Aufbau dieser Prothesen ist dabei dem natürlichen Aufbau der gesunden Bandscheibe nachempfunden. So enthält auch die Prothese einen inneren weichen Kern, der von einem festen Netz umgeben wird. Aus diesem Grund kann eine Prothese die natürliche Funktion der Bandscheibe ersetzen.

Vorteile

Der Vorteil der Bandscheibenprothese besteht im Gewährleisten der natürlichen Bewegungs- und Pufferfunktion des betroffenen Segmentes. Kommt es beim klassischen Vorgehen nach Einbau eines festen Kunststoffimplantates zwangsläufig zur Versteifung des Segmentes (was durchaus gewünscht sein kann), kann mit der Prothese eine gewisse Beweglichkeit erhalten werden.  Dies kann vor der sogennanten Anschlussdegeneration schützen.

Damit ist die vorgezogene Degeneration eines Segmentes ober- oder meist unterhalb des operierten Segmentes durch die erhöhte Bewegungsbelastung gemeint.

 

Zurück