A–

A

A+

Hauptoperateure

Unser Spezialistenteam unter der Leitung der beiden Chefärzte der Abteilung Orthopädie, Dr. Georg Manthey und Dr. Michael Trautmann, setzt jedes Jahr über 1000 künstliche Hüft- und Kniegelenke ein. Die orthopädische Abteilung am Krankenhaus Neu-Mariahilf in Göttingen wurde 1990 durch Dr. Manthey, Dr. Lasch und Dr. Trautmann gegründet. Im Jahr 2010 feierte das Krankenhaus Neu-Mariahilf das zwanzigjährige Jubiläum der orthopädischen Abteilung sowie den Einsatz des zehntausendsten Kunstgelenks.

Die Hauptoperateure des EPZ Göttingen Neu-Mariahilf praktizieren auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Göttingen-Weende im dortigen Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Göttingen-Weende (Gesundheitspark Südniedersachsen), an unserem Krankenhausstandort Neu-Mariahilf sowie auf dem Gelände des Krankenhauses Neu-Mariahilf in den Arzthäusern Maxineum und dem Facharztzentrum.

Die enge räumliche Verzahnung von ambulanter und stationärer Betreuung stellt eine Besonderheit in der Region Südniedersachsen dar und garantiert unseren Patienten höchstes fachärztliches Niveau. Sowohl die Vorbereitung als auch die Nachsorge obliegen den Spezialisten des Zentrums. Auf diese Weise können strenge Qualitätsauflagen optimal erfüllt und kontrolliert werden. Außerdem profitieren sowohl Patient als auch behandelnder Arzt von der gewachsenen, individuellen Vertrauenskultur, die durch die persönliche Betreuung entsteht.

Haben Sie Beschwerden in Knie oder Hüfte, bieten wir Ihnen in unseren EPZ-Sprechstunden die Möglichkeit, alle Einzelheiten Ihres individuellen Krankheitsbildes mit einem unserer Spezialisten eingehend zu besprechen. Bitte vereinbaren Sie dazu Ihren persönlichen Termin mit einer der Praxen.

 

Ihr Hauptoperateur für das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende

  • Dr. Matthias Heyden

 

Ihre Hauptoperateure für Endoprothetik des "Maxineum"

  • Dr. Georg Manthey
  • Dr. Volker Lasch
  • Axel Funke

 

Ihre Hauptoperateure für Endoprothetik des "Facharztzentrums am Waldweg"

  • Dr. Michael Trautmann
  • Dr. Sebastian Lässig

 

Unsere Ärzte wägen ihre Entscheidung in Bezug auf die richtige Endoprothese nach einer individuell auf Sie abgestimmten Nutzen-Risiko-Analyse genauestens ab. Dazu befinden sie sich in enger Abstimmung mit den Experten der Abteilungen Anästhesie, Radiologie, bei Bedarf auch Fachleuten der Abteilung Innere Medizin oder Gefäßchirurgie, sowie mit Physiotherapie, Pflege und Sozialdienst.